Schlachtplan mit Android synchronisieren

So richtest Du den Schlachtplan für Dein Android-Gerät ein:
  • Begebe Dich an einen PC und öffne den Browser Deiner Wahl.
    (Die Einrichten geht derzeit nur noch am PC. Im Prinzip kann man das folgende auch alles mit dem Browser auf dem Handy machen. Dann muss man allerdings auf der Google-Kalender-Webseite unten von der Mobile- auf die Desktop-Ansicht wechseln und alle diesbezüglichen Warnungen ignorieren.)
  • Den eigenen Google Kalender öffnen (www.google.com/calendar) und sich dort anmelden.
    Adresse und Passwort ist das gleiche, mit dem man sich auf dem Handy bei Google angemeldet hat, meist Eigener.Name@gmail.com, zu sehen auf dem Handy unter Einstellungen / Konten / Goolge.
  • Klicke ganz links unten auf den kleinen Pfeil links neben „Weitere Kalender“, so dass der Bereich „Weitere Kalender“ aufklappt.
  • Im Eingabefeld direkt unter „Weitere Kalender“ folgende Adresse eingeben:
    nupg2000@gmail.com

    oder

    • rechts auf den Pfeil klicken und
    • im Menü „Weitere Kalender hinzufügen“ wählen.
    • In das Eingabefeld hinter „E-Mail des Kontakts“ obige E-Mail-Adresse eingeben und
    • auf „Hinzufügen“ klicken.

    oder (Aber wer will schon soviel tippen? 😉)

    • rechts auf den Pfeil klicken und
    • im Menü „Über URL hinzufügen“ wählen.
    • In das Eingabefeld hinter „URL“ folgende Adersse vollständig richtig eingeben:
      https://www.google.com/calendar/ical/nupg2000%40gmail.com/public/basic.ics
    • KEINEN Haken bei „Den Kalender öffentlich machen?“ setzen, weil der ist ja schon öffentlich.
    • Auf „Kalender hinzufügen“ klicken.
  • Es erscheint eine neue Zeile „Narren- & Piratengarde“.
  • (optional): Auf den kleinen Pfeil rechts neben „Narren- & Piratengarde“ klicken und in dem Popup-Menü eine andere Farbe wählen, damit man diese Termine von den eigenen unterscheiden kann.

FERTIG! Der Schlachtplan wurde zum eigenen Kalender und damit auf deinem Android-Handy oder -Tablet hinzugefügt. Die Kalenderdaten werden jetzt vom Server synchronisiert – das kann ein paar Minuten dauern.

Die Integration geschieht nicht in den eigenen Kalender, sondern als Abo quasi neben den eigenen Kalender, d.h. die eigenen Daten werden nicht verändert. Man kann die Kalender-Daten natürlich auch in den eigenen Kalender importieren, aber dann werden sie später nicht automatisch aktualisiert.

Achtung: Es kann einige Zeit dauern – bis zu 8 Stunden – bis der neu abonnierte Kalender auch im Kalender-Konto im Android-Telefon auftaucht und die Termine dort synchronisieren.
Und bitte NICHT Euren Kalender für diesen Kalender freigeben! Dadurch geht es weder schneller noch ist das wünschenswert.